Außenarbeitsplatz

 

Die Förderung des Übergangs auf den allgemeinen Arbeitsmarkt nach § 5(4) WVO, ist auch für die format gGmbH eine Pflichtaufgabe.

Die format gGmbH bietet in Kooperation mit einigen Betrieben und Einrichtungen in der Region Praktikumsplätze und Außenarbeitsplätze unter den Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes an. Ziel des Praktikums ist das Kennenlernen von realistischen Arbeitsbedingungen auf dem ersten Arbeitsmarkt sowie die Entwicklung, Erhöhung und Festigung der individuellen Qualifikation des Mitarbeiters. Arbeitsbezogene, soziale und persönliche Kompetenzen sollen in direktem Bezug zu den Anforderungen des entsprechenden Arbeitsfeldes entwickelt werden.

Nach einem erfolgreichen Praktikum wird geprüft, ob im entsprechenden Unternehmen ein Außenarbeitsplatz eingerichtet werden kann. Auf diesem Außenarbeitsplatz kann der Mitarbeiter seine sozialen und fachlichen Kompetenzen weiter entwickeln. Langfristiges Ziel sollte die berufliche Qualifikation und die Übernahme in eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit sein.

Die Bedingungen für das Praktikum und für einen Außenarbeitsplatz werden zwischen der format gGmbH und dem Unternehmen in einem Vertrag schriftlich fixiert. Der Begleitende Dienst unterstützt den Mitarbeiter der format gGmbH in seiner neuen Umgebung, steht aber auch dem Praktikumsbetrieb als Berater zur Verfügung.